Langkofel Eck – Holzknecht Couloir

Am 22.12.2018 sind wir der Hektik der Weihnachtszeit und dem schlechten Wetter in Tirol entflohen und haben einen Abstecher in die Dolomiten gemacht. Ziel war das Holzknecht Couloir, tief eingeschnitten in der Langkofel Westwand. Durch die sehr geringe Schneelage war der Zustieg zur Demetzhütte und weiter zum Einstieg relativ angenehm. Vor uns waren bereits zwei Seilschaften am Werk. In der Route erwarten einen mehrer steile Eisstufen sowie eine tolle Schlüsselseillänge welche bei unserer Begehung auf Grund der vielen Hooks wohl eher im Bereich WI5- lag. Dazwischen hat man immer wieder auch Stapfgelände und somit Zeit zum verschnaufen. Nach der letzten Seillänge geht es dann noch ca. 200hm ohne Seil in 40° steilen Schneeflanken zum Gipfel. Abgeseilt wird über die Route. Bei unserer Begehung waren alle Stände in sehr gutem Zustand vorhanden. Für uns war es ein perfekter Start in die Eissaison!
Die Tour ist eine absolute Perle und kann nur empfohlen werden.

Facts: WI5 – 380m +200m
Stände an Schlaghaken bzw. Eissanduhren
Material – ca. 8 Eisschrauben – evetn. auch 2-3 kurze | falls weniger Eis vorhanden ist könnte auch ein kleiner Satz Cams nützlich sein.
Nach der dritten Seillänge geht es nach rechts.
Zeitbedarf: Zustieg ca. 2h | Tour zwischen 3,5h -5h je nach Verhältnissen und Können | Abstieg ~ 2h-2,5h vom Gipfel bis zum Parkplatz

 

;